Berichte 2016  

Lukas de Ruiter und Maximilian Vitz gewinnen Pader Cup!

vom 18.11.2016:


Lukas de Ruiter und Maximilian Vitz gewinnen Pader Cup!

 

Bocholt / Paderborn Das letzte landesoffene Ju-Jutsu Turnier in diesem Jahr richtete der TV Paderborn aus. Über 16 Vereine aus NRW, Hessen und Niedersachsen  kämpften ca. 5 Stunden auf 2 Kampfflächen um Titel und Medaillen. Das SC Budokan Bocholt Team um Jürgen Hatzky war mit seinen Ju-Jutsuka  zum  Pader – Cup nach Paderborn angereist und erkämpfte sich insgesamt  2x Gold, 2x Silber und 4x Bronze. Im Einzelnen startete im Wettkampfbereich Fighting in der Jugend U15 Joschua Voßhenrich -50Kg, Maximilian Vitz +66kg, Calvin Hiller +66kg und Luisa Terörde -44Kg. In der U18 kämpften Marlon Wilmers -66 kg, Lukas de Ruiter +81 kg und Justin Allenstein -60kg. Bei  den Senioren startete Ansger Willing in der offenen 100 kg Klasse. Die letzten zwei Ju-Jutsuka vom JC Budokan Bocholt wurden auf Grund einiger nicht  besetzten Gewichtsklassen bis zu 10kg hochgestuft. Diese Zusammenlegung von Gewichtsklassen und Altersklassen ermöglichte, dass alle Angereisten Ju-Jutsuka starten konnten.

Der zur Zeit erfolgreichste Ju-Jutsuka U18 vom SC Budokan Bocholt Lukas de  Ruiter +81kg (Vize DM & 5.Platz Europameisterschaft 2016) und Titelverteidiger vom letzten Jahr konnte nach drei gewonnenen Kämpfen wieder Titel und Goldmedaille gewinnen. Besonders das Finale stand für de Ruiter und Trainer Jürgen Hatzky im besonderen Fokus, denn der Finalgegner war kein geringener als Henry Schwerdtner vom JC Hofheim amtierender Deutscher Meister und Bundeskaderkollege. Hat sich de Ruiter auf der DM zum Schluß noch überraschen lassen und verloren, kontrollierte der Bocholter diesmal optimal eingestellt den Kampf und gewann verdient nach Punkten. Dieser Sieg war ein weiterer Schritt von Lukas de Ruiter für die Nominierung im Bundeskader in der Gewichtsklasse +81kg für die Weltmeisterschaft 2017 in Athen als Nummer Eins vom Bundestrainer Andreas Kuhl gesetzt zu werden.  

Die zweite Goldmedaille erkämpfte sich in der U15 Maximilian Vitz +66kg, als amtierender Westdeutscher Meister, nach 2 gewonnen Kämpfen. In der gleichen Gewichtsklasse erkämpfte sich leichtester Calvin Hiller noch eine Bronzemedaille. Im Sog von Lukas de Ruiter trainiert  zurzeit der SC Budokan Bocholt Kader mit den Wettkampf Ju-Jutsuka zusätzlich im LLSTP Bocholt mehrmals wöchentlich auf diese besonderen Herausforderungen und die nächste Saison.

Zweimal Silber erkämpften sich in der U15 Joschua Voßhenrich -50Kg und in der U18 Justin Allenstein -60kg.   

Im weiteren Medaillenspiegel ging noch dreimal Bronze an Luisa Terörde U15 -44kg, Marlon Wilmers U18 -66kg und Ansger Willing Sen. 100kg.   

Für Fr. 18.-20.11.2015  erhielt de Ruiter und Maximilian Vitz eine Einladung vom Bundestrainer Andreas Kuhl in dem  Bundesleistungsstützpunkt West nach Siegen. Hier bereitet sich der U18 & U21Bundeskader auf die bevorstehende U 18 Weltmeisterschaft  2017 in Athen vor.

Nach diesem erfolgreichen Wettkampfjahr  schauen  Kämpfer, Trainer und Betreuer auf eine Fortsetzung der Erfolge in der Ju-Jutsu Abteilung im Jahr 2017.