Berichte 2017  

SC Budokan Bocholt erfolgreich auf der Gruppenmeisterschaft West

vom 06.05.2017:

SC Budokan Bocholt erfolgreich auf der Gruppenmeisterschaft West

 

Bocholt / Maintal

 Am Wochenende fanden in Maintal (Hessen)  die diesjährigen Gruppeneinzelmeisterschaft West  im DJJV  in den Disziplinen Ju-Jutsu Fighting, Duo und Ne-Waza Damen und Herren, U21, U18 und U15 statt. Qualifiziert waren in den Gewichtsklassen die ersten vier  Kämpfer der jeweiligen  Landesmeisterschaft  aus Hessen, Nordrhein – Westfalen, Saarland und Rheinland – Pfalz. Fast 8 Stunden kämpften über  210 Teilnehmer  aus 40 Vereinen auf 3 Matten um Medaillen und Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft U15 / U18 am 27.Mai 2017 in Delmenhorst, Niedersachsen. Die Deutsche U21 und Damen / Herren Meisterschaft im Fighting, Duo und Ne-waza findet am 24./25. Juni 2017 in Limburg, Hessen statt.

Vom  SC Budokan Bocholt  hatten sich 8 männliche und  6 weibliche Ju  – Jutsuka qualifiziert und auf diese Meisterschaft vorbereitet.  Für den Medaillenspiegel gab es zum Schluß 7x Silber, 3x Bronze, einen 4.Platz, zwei 5.Plätze und einen 7.Platz. Somit haben sich diesmal erstmalig 10 Ju-Jutsuka vom  SC BB für die Deutschen Einzelmeisterschaften  qualifiziert.

Da in diesem Jahr einige Nachwuchs Kämpfer  und Kämpferinnen in die nächst höhere Altersklasse aufgestiegen sind, waren das Trainer-Team Hatzky / Niehoff  mit den gezeigten Leistungen und  dem  Medaillenergebnis sehr zu frieden.

Siebenmal Silber erkämpften sich nach zum Teil spannenden Kämpfen in der U15 Eliza Dogani -63kg, U18 Dominik Grobe -50kg, Justin Allenstein -55kg der seine Vorrundenkämpfe alle souverän gewonnen hatte,  wurde erst im Finale, durch einen unsportlichen Treffer am Kopf, zur Aufgabe gezwungen.

Das  Vereinsduell in der +81kg Klasse konnte diesmal  knapp nach Punkten 9:8 Lukas de Ruiter (Silber) vor dem zwei Jahre jüngeren Maximilian Vitz  (Bronze) gewinnen. Überraschend erkämpfte sich auch Calvin Hiller -81kg auf seiner 1. Gruppeneinzelmeisterschaft West Teilnahme  die Silbermedaille. In diesem Jahr  kämpfte Marlon Wilmers zum ersten Mal in der U21 -69kg  und besiegte in der Vorrunde Ulrich aus Hürth und Esch aus Offenbach. Im Finale unterlag er Nikola Angelovski aus dem erfolgreichsten Verein KSC Hanau an diesem Tag.

Da in der U21 keine Gegnerin -62 kg außer Rieke Stening vertreten  war, starte die Bocholterin in der Senioren Damen Klasse. Hier verlor sie nur das Finale gegen die mehrfache Deutsche Meisterin Lilian Weiken vom JV Siegerland.

Die drei Bronzemedaillen vom SC Budokan Bocholt erkämpften sich neben M. Vitz U18 +81kg, in der U15 Laura Hegemann -52kg und unsere einzigste Seniorin  Priscylla Nascimento -55kg, bei ihrem Comeback nach längerer Wettkampfpause, am Ende eine Bronzemedaille.

Ihre jüngere Schwester Thalia Nascimento-Steinkamp hatte -44kg keine Gegnerin und bestritt 4 Freundschaftskämpfe in der -48kg Klasse. Sie ist für den SC Budokan Bocholt eine gesetzte Kämpferin von elf Teilnehmern für die DEM. Zwei 5. Plätze erkämpften sich noch Cressinda Evers U15 -40kg und Joschua Voßhenrich U18 -55kg. Verletzungsbedingt belegte Janik Willting in der U18 -73kg.   

Somit fahren alle platzierten Ju-Jutsuka in der Altersklasse U15, U18, U21 und Senioren  zu den diesjährigen DEM 2017 nach Delmenhorst und Limburg. Die Trainer vom SC Budokan Bocholt Jürgen Hatzky und Bernd Niehoff  waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und hoffen auch auf gute Platzierungen und Medaillen bei den DEM. 

Zur Vorbereitung gibt es zusätzlich an diesem Wochenende noch einen Landes - Kaderlehrgang in Witten und zusätzliche Stützpunkt Trainings-einheiten in Bocholt. Hier können auch nicht qualifizierte Ju-Jutsu Kämpfer teilnehmen und sich unter Tel. 02871-6337 informieren.